Tierheim "PIF"

Donetsk, Ukraine

Russian Español English
Sonntag
30.04.2017
21:33
Willkommen Gast RegistrierenLogin

Befragung

Wie helfen Sie Tieren?
Antworten insgesamt: 79

Ich brauche ein Zuhause!

,

Einloggen

Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0
Liebe Freunde, herzlich Willkommen beim Tierheim "PIF" in Donetsk!

Das Tierheim „PIF“ (Registernummer 12661070001010585) ist am 22. Juli 2005 von zwei wunderbaren Menschen, Viktoria Wasiljewa und Jewgenij Grintschuk, gegründet worden. Es befindet sich auf dem Grundstück des ehemaligen Verkehrsbetriebes. Die Fläche des Grundstücks, das von der Stadt Donetsk zur Verfügung gestellt worden ist, beträgt 2 Hektar. Die Organisation, ihre Pfleglinge und die Gebäude mit Ausläufen werden von den Gründern des Tierheims „PIF“ sowie Spenden der ehrenamtlich Tätigen und Mäzenen finanziert. Derzeit leben bei uns ca. 600 Hunden und Welpen. Jeder unserer Pfleglinge hat ein hartes und oft grausames Leben gehabt. Einige Tiere haben wir auf der Straße gefunden, viele wurden uns einfach vor die Tür gestellt. Im Tierheim werden die Tiere geimpft, sterilisiert bzw. kastriert, damit es zu keiner unkontrollierten Vermehrung kommt. Dank unserer guten Vermittlungsarbeit haben bereits wieder viele Tiere ein sorgsames und liebvolles Zuhause gefunden.

Ziele und Aufgaben des Tierheims "PIF":

• Sicherstellung artgerechter Lebensbedingungen für die Tiere, die sich im Tierheim befinden, sowie ihre ärztliche Versorgung und Pflege
• Tiervermittlung einschließlich Fundtieraufnahme und -vermittlung
• Aufbau eines ehrenamtlichen Netzwerkes in der Stadt, um Tieren zu helfen
• Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel, spontane, unüberlegte Käufe/Verkäufe von Tieren zu vermeiden
• Entwicklung und Verwirklichung der Idee der Bildung eines Systems von Sterilisationsstationen, Errichtung kommunaler Tierheime, Verzicht auf die barbarische Methode (Abschuss) der städtischen Tierregulierung im Rahmen des Programms «Humane Regulierung der Anzahl der herrenlosen Tiere in der Stadt»
• Betreuung der Besitzer von privaten Mini-Tierheimen für Hunde und Katzen
• Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit in allen Tierschutzfragen

Es scheint erstmal unmöglich, alles umzusetzen, was oben genannt wurde. Doch Wünsche können Möglichkeiten wahr werden lassen. Uns allen, die Gründer und die Helfer des Tierheims “PIF”, verbindet der Wunsch, unsere uns umgebende Welt zu mehr Toleranz und Gutherzigkeit anzuspornen. Man kann über die Untätigkeit der staatlichen Strukturen in Bezug auf die herrenlosen Tiere klagen. Man kann Kätzchen oder Welpen, die sich in der kalten herbstlichen Nacht im Regen aufhalten müssen, im Grunde des Herzens mit ihnen fühlen, aber doch trotzdem an ihnen vorbei gehen. Man verschließt einfach vor diesem Problem die Augen. Man kann aber auch anders handeln, damit aus vielen kleinen Körnchen ein Ganzes entsteht. Wir wünschen uns, dass Donetsk, die Stadt von Millionen Rosen, eine Stadt wird, in der solche Eigenschaften wie Barmherzigkeit, Gefühl des Mitleides und Humanität gedeihen. Wir hoffen auf Ihre Hilfe und Ihr Verständnis.